Esterházy-kastély
Magyar Deutsch Slovenský
Startseite Schloss Programme Dienstleistungen Nachrichten Galerie

Herbstfestival

UNBEKANNTE GESICHTER ALTER MEISTER – In memoriam Zoltán Kodály
 
30. September 2017, Samstag 19.00 Uhr
HAYDN-SAAL

Yehudi Menuhin begründete 1975 den Welttag der Musik als Vorsitzender des Internationalen Musikrates des UNESCO. Am Vorabend des Welttages werden der junge Pianist, der Leiter des Lehrstuhls für Kammermusik der
Musikakademie, Balázs Fülei und das ausgezeichnete Pulzus Sterichquartett beweisen, dass Haydn wohl nicht nur heitere Werke in Dur-Tonart komponiert hatte und dass auch das kammermusikalische Oeuvre unseres
anderen Jubilars, Zoltan Kodály wesentlich größer ist, als die Solosonate und das Duo. Mit des Worten des Dichters Béla Balázs: „Lasset uns horen und bewundern!”
 
Künstler:
Balázs Fülei – Klavier
Pulzus Streichquartett
 
Programm:
J. Haydn: Streichquartett c-Moll Op.17. Nr.4
J. Haydn: Trio es-Moll Hob. XV:31
 
***
 
J. S. Bach – Z. Kodály: Vater unser im Himmelreich BWV 762
Z. Kodály: Intermezzo: Allegretto für Streichtrio
Z. Kodály: Stücke aus Neun Klavierstücken Op.3
und Sieben Klavierstücken Op.11
Z. Kodály: Valsette (1907)
Z. Kodály: Sonatina für Violoncello und Klavier
Z. Kodály: Es regnet im Stadt (Sieben Klavierstücken Op.11 No.2-3 (1917-18)
Z. Kodály: Serenade Op.12

Für die Konzerte der Festivalreihe in Eszterháza sind Karten in der Kasse von Schloss Esterházy (Fertőd, Joseph Haydn u. 2, Telefon: +36-99 537-640 oder e-mail info@eszterhaza.hu) an jedem Tag von 8.00 bis 16.00 Uhr erhältlich.

Preis: 4.000 HUF

Besucherinformationen

Öffnungszeiten:
1. Oktober 2017 – 31. März 2018
Dienstag - Sonntag 9.00 - 17.00 Uhr
Kassenschluss: um 15.55 Uhr